Neue Perspektiven für Ihr Vermögen!

Perspektiven

Was Ihre Kosten wirklich kosten.

Kennen Sie den Begriff „Total Expense Ratio“? Ja? Dann wissen Sie mehr als 95% aller Kunden von Finanzinstituten.

Falls nicht: die TER ist der prozentuale Wert, der Ihnen bei Ihrer Fonds-Anlage jedes Jahr als Verwaltungsgebühr vom  Anlagevermögen abgezogen wird. In der Regel liegt er bei ein bis zwei Prozent, d.h. bei einer Anlage von 100.000 Euro bei 1.000 bis 2.000 Euro pro Jahr. Das Problem dabei: das ist noch lange nicht alles.

Zunächst einmal zahlen Sie üblicherweise den Ausgabeaufschlag von 5 Prozent, also 5.000 Euro. Dann entstehen jährliche Transaktionskosten, die im Vorhinein nicht ausgewiesen werden müssen – und noch einmal ein bis zwei Prozent betragen. Und als ob das nicht reichen würde, gibt es noch die Market Impact Kosten, die Ihr eingesetztes Vermögen um ein bis drei Prozent reduzieren – Jahr für Jahr, und übrigens auch, ohne dass sie vor dem Abschluss genannt werden müssten.

So reduziert sich die versprochene Rendite des empfohlenen Anlageproduktes ganz schnell von zehn auf sechs Prozent – bei gleich bleibendem Risiko. Auf Nachfrage wird Ihnen Ihr Bankberater erklären, dass Sie mit diesem Geld das professionelle Management Ihres Vermögens bezahlen. Dass Sie genau die selbe Rendite erwirtschaften könnten, indem Sie einfach selbst in einen Wert wie den DAX investieren ohne seine Hilfe in Anspruch zu nehmen, wird er Ihnen nicht erzählen.

Warum ich Ihnen das erzähle? Weil ich überzeugt bin, dass Transparenz entscheidend für eine nachhaltig erfolgreiche Finanzberatung ist. Und weil ich mit Ihnen eine Anlagenstrategie verfolgen möchte, bei denen solche versteckte Kosten gar nicht erst aufkommen. So wird es mir möglich, Ihnen ganz neue Perspektiven für Ihr Vermögen zu eröffnen und Finanzprodukte anzubieten, die nicht durch verdeckte Gebühren überraschen – sondern durch Performance überzeugen.